Ein immer beliebter werdendes Instrument der Volksmusik für Alt und Jung!

Die "Steirische" oder "Ziach" genannt, wird bei uns meistens drei- oder vierreihig gespielt. Eine vierreihige Ziach hat i.d.R. 46 Melodieknöpfe und mindestens 15 Baßknöpfe.

Gespielt wird sie auf "Druck" und "Zug" mit unterschiedlichen Tönen. Die zweite bis vierte Reihe hat jeweils einen Gleichton.

Jedes Instrument kennt nur bestimmte Tonarten, weshalb viele Musiker zwei verschiedene Steirische besitzen. Die häufigsten sind B-Es-As-Des (mit Blasinstrumenten), G-C-F-B (mit Gesang oder Saiteninstrumenten) oder A-D-G-C (mit Saiteninstrumenten).

Viele erlernen das Ziachspiel mit Griffschriftnoten, die sich von herkömmlichen Noten grundlegend unterscheiden. Bei diesen fehlt der "Violin"- bzw. "Baß"-Schlüssel sowie die Tonart. Nach diesen Noten kann mit anderen Instrumenten nicht gespielt werden, aber mit jeder Ziach egal welcher Stimmung. Wer ein gutes Musikgehör hat, kann sich das Spiel mit der Steirischen auch von der CD - ohne Noten - aneignen, was aber für viele weniger empfehlenswert ist.

Wer mehr über das Instrument und den Ursprung erfahren will, kann sich eine Magisterarbeit sowie die verschiedenen Tastenbelegungen auf dem nachfolgenden Link unter "Forum" anschauen: Magisterarbeit bzw. Tastenbelegung

Gerne beantworten wir auch Fragen per Email. <p align="left"><font size="3"> <a href="rechts1.html"><img src="home7.gif" border="0"></a> <a href="chronik.html"><font color="darkred">Chronik</a> <a href="seite2.html"><font color="darkred">Wissenswertes</a> <a href="foto.html"><font color="darkred">Fotos</a> <a href="hoag.html"><font color="darkred">Hoagartn</a> <a href="kontakt.html"><font color="darkred">Kontakt</a> <!-- <a href="gaestebu.html"><font color="darkred">Gästebuch</a> -->